Glasapparatebauer (w/m/d)

Siemens Healthineers • Rudolstadt • Ausbildung

Du willst dich für diese Stelle bewerben?

Das freut uns sehr! Allerdings bieten wir für das Einstelljahr 2023 momentan keine Stellen für dieses Berufsbild an. Das kann sich aber ändern! Sobald wir wieder Stellen verfügbar haben, informieren wir Dich auf dieser Seite oder auf unserem Instagram-Kanal @siemens_ausbildung. Dort erfährst du übrigens auch, wann das Bewerbungsverfahren für 2024 gestartet wird(Voraussichtlich im Juni 2023)

Rudolstadt

ab 01.09.2023

Willst du die Zukunft des Gesundheitswesens mitgestalten? Wir bei Siemens Healthineers setzen auf Menschen, die ihre Energie und Leidenschaft diesem Ziel widmen – das sagt schon unser Unternehmensname. Er steht für den Pioniergeist unserer Mitarbeiter*innen, gepaart mit unserer langen Tradition als Technologieanbieter in der stets dynamischen Gesundheitsbranche.

Wir bieten dir ein flexibles und dynamisches Umfeld voller Gelegenheiten, über die eigene Komfortzone hinauszuwachsen, um sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln. Unsere Unternehmenskultur schätzt verschiedene Blickwinkel, offene Diskussionen und den Willen, Konventionen in Frage zu stellen. Ständiger Wandel gehört zu unserem Arbeitsalltag. Wir wollen in unserer Branche Veränderungen vorantreiben, statt nur darauf zu reagieren. Deswegen laden wir dich ein, dich neuen Herausforderungen zu stellen, eigene Ideen auszutesten und Erfolge zu feiern.

Leg mit uns den Grundstein für deine Karriere!

Dein Berufsbild:

Als Glasapparatebauer*in stellst du bei Siemens Healthineers in Rudolstadt Glaskörper für verschiedene Röntgenröhren unserer Medizintechnikprodukte her. Du benutzt den Gasbrenner, um das Glas manuell oder maschinell teilautomatisiert durch Erhitzen, Blasen, Biegen, Einschnüren und Ausziehen in Form zu bringen. Für die Herstellung eines Glaskörpers wendest du verschiedene Glastechniken an und verbindest z.B. Glas mit Metall oder verschiedene Gläser miteinander.

Zu deinen Aufgaben gehören auch die Planung, Steuerung und Gestaltung von Arbeitsabläufen und das Herstellen, Montieren und Demontieren der jeweiligen Glasapparatetechnik. Du bist auch für die abschließende Montage und Qualitätskontrolle von Röntgenröhren zuständig.

Deine Einsatzbereiche sind in der Einzel- oder Serienfertigung von Glasröntgenröhren. Ob in reiner Handarbeit oder in teilautomatisierter Fertigung – als Glasapparatebauer*in bist du Spezialist*in, um Glasmassen in die richtige Form zu bringen.

Das erwartet dich:

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Ausbildung am Beruflichen Bildungszentrum CJD Ilmenau
  • Besuch des Staatlichen Berufsschulzentrums Ilmenau
  • Praktische Einsätze bei Siemens Healthineers am Standort Rudolstadt
  • Maßgeschneiderte interne Schulungen

Das solltest du mitbringen:

  • Vergütung pro Monat:

1. Jahr: € 1.059,00

2. Jahr: € 1.120,00

3. Jahr: € 1.180,00

  • Zusätzliche Leistungen wie z.B. Urlaubs- und Weihnachtsgeld, altersvorsorgewirksame Leistungen (AVWL)
  • Kostenübernahme der Unterkunft für die Ausbildungsphasen in Ilmenau sowie Fahrtkostenerstattung
  • Geeignete Arbeitsausstattung (u.a. Notebook, Arbeitskleidung)
  • Persönlicher Ausbildungscoach während deiner Ausbildung
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Kalenderjahr
  • Exklusive Angebote aus unserem Gesundheitsmanagementprogramm
  • Sehr gute Übernahme- und Karriereperspektiven nach Ausbildungsende

Das bieten wir dir:

  • Mindestens Qualifizierender Hauptschulabschluss
  • Handwerkliches Geschick
  • Fingerspitzengefühl im Umgang mit dem Werkstoff Glas
  • Technisches Verständnis
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Begeisterung für unser innovatives Unternehmen
Bei uns zählst Du!

Für uns sind alle Kulturen gleichwertig, genauso wie alle Geschlechter, sexuelle Identitäten und Kolleg*innen mit Schwerbehinderung/en. Mehr noch: Wir sind davon überzeugt, dass uns Vielfalt bereichert. Deshalb freuen wir uns, wenn unsere Mitarbeiter*innen so divers wie möglich sind.

Zusammen wollen wir ein offenes Arbeitsumfeld schaffen, in dem alle ihre besonderen Fähigkeiten einbringen können. Wir sorgen sowohl für anspruchsvolle Arbeitsplätze als auch für Aus- und Weiterbildungen für unsere Kolleg*innen mit Behinderungen.